Schwarzer SchwanHorst Eckert

Schwarzer Schwan

Investmentbanker, Politiker, eine Börsen-Lobbyistin, die erschossen wird, ein Polizist, der wieder Fuß fasst: das ist das Personal dieses absolut aktuellen deutschen Krimis. Die Akteure, von Merkel bis Plasberg, erkennt man wieder, die Firmen (Hypo Real etc.) auch. Ansonsten geht es unblutig zur Sache, nichtsdestotrotz spannend. Und wenn das alles wahr ist, wie Eckert es beschreibt, dann muss man sich noch ein paar Sorgen mehr machen… Gebundene Ausgabe, 19,99 €

Hier sehen Sie mehr davon

Nächster Beitrag:
Voriger Beitrag:
Dieser Text wurde geschieben von
kd1

Spezialitäten: Krimis, aktuelle Belletristik.

Derzeitige Lieblingsbücher: „Willnot“ von James Sallis und sowieso immer „Wölfe“ von Hilary Mantel.