Die Brücke von CocaMaylis de Kerangal

Die Brücke von Coca

Der mexikanische Kranführer, der französische Ingenieur, die amerikanische Betonexpertin, der chinesische Bauarbeiter – sie alle arbeiten daran, die gigantische Brücke von Coca zu errichten. Bringen ihr Wissen mit und ihre Geschichte und ihre Sehnsüchte, Träume, Ängste. „Die Brücke von Coca“ ist nicht das spannendste Buch der Welt, sicher nicht. Aber die ausgezeichnete Autorin schreibt hinreißend. Und woher weiß die das alles? Das von den Brücken und das von den Menschen? Gebunden, 19,95 €.

Hier sehen Sie mehr davon

Nächster Beitrag:
Voriger Beitrag:
Dieser Text wurde geschieben von
kd1

Spezialitäten: Krimis, aktuelle Belletristik.

Derzeitige Lieblingsbücher: „Nordwasser“ von Ian McGuire und „Gravesend“ von William Boyle.