Onno Viets und der Irre vom KiezFrank Schulz

Onno Viets und der Irre vom Kiez

Onno, Hamburger Tischtenniskönig und Sozialhilfeempfänger, nimmt einen Job als Privatdetektiv an. Und kriegt es sofort mit dem gefürchteten Gehilfen des Kiezkönigs zu tun… Frank Schulz hat seinen ersten Krimi geschrieben! Es ist ein etwas anderer, darüber muss man sich im Klaren sein. Aber ansonsten: Ein Buch zum Niederknien – nicht nur wegen der bizarrsten Eingangssequenz seit langem! Gebunden, 19,99 €

Hier sehen Sie mehr davon

Nächster Beitrag:
Voriger Beitrag:
Dieser Text wurde geschieben von
kd1

Spezialitäten: Krimis, aktuelle Belletristik.

Derzeitige Lieblingsbücher: „Willnot“ von James Sallis und sowieso immer „Wölfe“ von Hilary Mantel.