Anatomie einer AffäreAnne Enright

Anatomie einer Affäre

Ausgesprochen passender Titel! Die Irin, bekannt durch „Das Familientreffen“ seziert blitzgescheit, schonungslos gegen die Ich-Erzählerin und alle Beteiligten und dabei mit einem gezirkelten Humor die Beziehung, die erst parallel zur Ehe läuft und diese dann ablöst. Frauenbuch? Mag sein. Männer sollten es riskieren! Gebundene Ausgabe, 19,99 €

Hier sehen Sie mehr davon

Nächster Beitrag:
Voriger Beitrag:
Dieser Text wurde geschieben von
kd1

Spezialitäten: Krimis, aktuelle Belletristik.

Derzeitige Lieblingsbücher: „Willnot“ von James Sallis und sowieso immer „Wölfe“ von Hilary Mantel.