Die Sprache des FeuersDon Winslow

Die Sprache des Feuers

Eine Frau ist in ihrem Schlafzimmer verbrannt, der Ex-Mann will die Versicherungssumme für das Haus kassieren. Schadensregulierer Jack Wade tritt auf den Plan – und ihm scheint da einiges nicht ganz koscher zu sein. Er liest, hört und versteht sie, die Sprache des Feuers. Und die spricht gegen den Ex-Mann, den russischen Millionär Nicky Vale. Sehr cooler Hardboiler mal wieder von Don Winslow. (Und besser als der Vorgänger) Starke Story, interessant und fundiert geschrieben, spannend natürlich und mit der entscheidenden Ebene mehr, die aus einem soliden Krimi einen richtig guten macht. Taschenbuch, 14,99 €

Hier sehen Sie mehr davon

Nächster Beitrag:
Voriger Beitrag:
Dieser Text wurde geschieben von
kd1

Spezialitäten: Krimis, aktuelle Belletristik.

Derzeitige Lieblingsbücher: „Nordwasser“ von Ian McGuire und „Gravesend“ von William Boyle.