Die UnermesslichkeitDavid Vann

Die Unermesslichkeit

Gary, Mitte 50, will eine Hütteauf der gottverlassenen Insel Caribou, Alaskabauen, in der er uns seine Frau Irene leben sollen. Stümperhafte Pläne, eine ausgeleierte Ehe, Vergangenheits-geröll. Es kann nicht gut enden. Und wie sieht es bei Tochter Rhoda und Jim, dem Zahnarzt in der Midlife-Crisis aus? „Man kann sich zwar aussuchen, mit wem man lebt, aber nicht, was aus ihm wird.“ Sehr konsequent erzählt. Gar nicht zu empfehlen für Menschen, die überlegen zu heiraten. Sonst: allen. Gebunden, 22,95 €

Hier sehen Sie mehr davon

Nächster Beitrag:
Voriger Beitrag:
Dieser Text wurde geschieben von
kd1

Spezialitäten: Krimis, aktuelle Belletristik.

Derzeitige Lieblingsbücher: „Willnot“ von James Sallis und sowieso immer „Wölfe“ von Hilary Mantel.