Die Kunst des FeldspielsChad Harbach

Die Kunst des Feldspiels

Nein, man muss keine Ahnung von Baseball haben, um dieses Buch zu lieben. Auch wenn ein Baseball-Ausnahmetalent im Mittelpunkt steht. Der Roman dreht sich um 5 Personen, die sich am Westish-College vor allem mit einem herumschlagen: dem Leben. Ob nun besagter Henry, der nach einem Unfall anfängt nachzudenken und darüber sein Genie zu verlieren droht. Oder der College-Präsident, der plötzlich die Liebe entdeckt.Harbach hat ein phantastisches Buch geschrieben. Man könnte jetzt ein wenig über Intertextualität grübeln oder es dann doch einfach wie die FAZ zusammenfassen: „Ein großer Wurf“. Genau. Taschenbuch, 9,99 €

Hier sehen Sie mehr davon

Nächster Beitrag:
Voriger Beitrag:
Dieser Text wurde geschieben von
kd1

Spezialitäten: Krimis, aktuelle Belletristik.

Derzeitige Lieblingsbücher: „Nordwasser“ von Ian McGuire und „Gravesend“ von William Boyle.