Travis Delaney – Was geschah um 16:08?Kevin Brooks

Brooks_Travis Felaney

In 3 bis 30 Worten: worum geht’s?
Klassischer Kinder-Krimi. Der 13-jährige Travis ermittelt nach dem Tod seiner bei einem Autounfall umgekommenen Eltern in dem Fall, mit dem diese zuletzt als Privatdetektive beschäftigt waren. Anders als bei den üblichen Aufträgen geht es dabei um die Unterwanderung des Geheimdienstes durch einen jungen, von islamistischen Terroristen gesteuerten Pakistani.

Heiter oder wolkig?
Weder noch

Spannend?
Ja!

Große Gefühle?
Die Trauer um den Tod der Eltern ist das eigentliche Thema

Hinterher ist man klüger?
Kein Buch, das Wissen vermitteln will

Wie schreibt der denn so?
Gute Dialoge und flüssiger Text

Sätze/Szenen/Bilder, die man nicht vergisst?
Den realen Boxkampf von Travis und dem Mädchen Evie bei deren erster Begegnung im fremden Boxclub

Was noch gesagt werden sollte:
Travis handelt selbstständig und im Alleingang, gleichzeitig erfährt er Rückhalt und Geborgenheit durch den Großvater, die schicke Assistentin Courtney und einige Freunde. Das ist kindergerecht, deswegen auch für Jüngere geeignet.

Wen interessiert’s?
Ein richtig moderner Krimi für die Kids.

Eine Empfehlung von: Catherine

Hier mehr erfahren – und bei Gefallen bestellen

Nächster Beitrag:
Voriger Beitrag: