Der SohnJo Nesbo

nesbo_sohn

Die Bösen sind selten gut, aber die Guten eben manchmal auch böse – will uns das der Autor sagen? Vielleicht. Vielleicht wollte er aber auch einfach nur das tun, was er so formidabel kann: einen guten Krimi schreiben. Die Ära nach Harry Hole, der Kultfigur aus den früheren Büchern von Nesbo, hat begonnen. Und erstaunlicherweise stört das nicht sonderlich. Die Helden sind wieder gebrochen, das Ganze ist vielleicht etwas weniger grausam als früher, aber spannend, und worauf kommt es sonst an?, ist es nach wie vor. Sonny, der Sohn, bricht aus dem Gefängnis aus, um seinen Vater zu rächen. Dieser war einst Polizist, hat sich aber nach seinem Korruptionsgeständnis umgebracht. Sonny erfährt, dass die Geschichte wohl ganz anders gelaufen ist. Was folgt, ist extrem gut und im Krimisinne unterhaltsam zu lesen. Und wenn man daraus eine Lehre ziehen will, dann kann man das tun. Oder auch lassen. Und sich einfach schon mal auf den nächsten Krimi von Nesbo freuen, der es einfach versteht, gängige Zutaten zu einem überraschenden Gericht zu kombinieren.

Hier mehr erfahren – und bei Gefallen kaufen!

Nächster Beitrag:
Voriger Beitrag: