Jason Reynolds: Ghost – Jede Menge Leben

Bildschirmfoto 2018-09-26 um 21.05.47

Rennen, das kann GHOST, das muss man doch nicht lernen. Als er eher aus Langeweile einen Sprinter herausfordert, der zusammen mit seinem Team im Park trainiert, ändert sich sein Leben mit einem Schlag. Der Trainer erkennt sein Naturtalent, und er wird ins Team aufgenommen. Allerdings ist er nicht nur ein herausragender Läufer, er hat auch jede Menge Probleme am Hals. In der Schule läuft es nur mäßig, und das Geheimnis, das ihn quält, lässt ihn innerlich aufschreien. Es geht nicht ums Davonrennen, stellt Ghost mit Hilfe seiner neuen Mannschaft fest, sondern darum, das Ziel immer vor Augen zu haben. Der Startschuss ist gefallen.
Ab 12 Jahre, 3 CDs

Nächster Beitrag:
Voriger Beitrag:
Dieser Text wurde geschieben von
kd1

Spezialitäten: Krimis, aktuelle Belletristik.

Derzeitige Lieblingsbücher: „Nordwasser“ von Ian McGuire und „Gravesend“ von William Boyle.