Barbara Schmidt: Raupe Berta hoch im Baum

Bildschirmfoto 2018-09-26 um 11.46.01

»Tag, Raupe! Was ist denn passiert?«, fragen Tausendfüßler, Schnecke, Specht und Spinne, als die kleine Raupe eilig an ihnen vorbeikriecht. »Ach mein Rasierer ist verschwunden, sag, hast du ihn vielleicht gefunden?« Gefunden haben ihn ihre Baumnachbarn nicht, nur bemerkt, dass etwas vorbeigeflogen ist und den Tausendfüßler beim Schleifenbinden gestört hat, die Schnecke beim Häuschenstreichen, den Specht beim Holzschnitzen. Und die Spinne hat ein großes Loch im Netz. Da kommt von ganz unten, von den Wurzeln, ein Gebrumm, die Raupe dreht sich suchend um …
Ab 3 Jahre

Nächster Beitrag:
Voriger Beitrag:
Dieser Text wurde geschieben von
kd1

Spezialitäten: Krimis, aktuelle Belletristik.

Derzeitige Lieblingsbücher: „Nordwasser“ von Ian McGuire und „Gravesend“ von William Boyle.